Home | Serie C Herren | Weitere Mannschaften | Bildergalerie | Alte Homepages | Sponsoren | Vereinszeitschrift | Pressespiegel | Links | Impressum




BTFC: 4.Etappe in Bruneck

BRUNECK – Die vierte und letzte Qualifikationsetappe des Bank The Future Cups 2007
zeichnete sich durch die Herrschaft der Teams aus Vicenza aus. Der Sieg
im Open- und im Damenturnier geht an vier Spielern aus dem Veneto, während sich die Südtiroler mit den Siegen im Mixed-  und im Freizeitturnier begnügen. Das Freizeitturnier wurde in Partnerschaft mit dem „Puschtra Cup“ organisiert und brachte zahlreiche Spieler nach Bruneck im Rahmen der Veranstaltung „Beach in the City“. Von Norditalien bis nach Österreich waren alle Landesteile vertreten. Große Show für das Publikum mit den Finalspielen auf dem Spielfeld vor dem Gemeindeplatz.

OPEN – Giovanni Bertelle und Stefano Berlato nehmen zum ersten Mal am Turnier statt und verzeichnen sofort einen wohl verdienten Sieg. Nachdem sie alle Spieler in der Vorrunde besiegten und im Viertelfinale die Ausscheidung riskierten (21-19 nach einem 17-19-
Rückstand gegen die Österreicher Meingast/Königsrainer), treffen sie im Finale auf das einzige Team das hätte imstande sein können, die Norditaliener aufzuhalten. Egon Lamprecht und Alex Mantovani schlagen sich tapfer und können den zweiten Satz für sich entscheiden, nachdem sie im ersten klar unterlegen waren. Im alles entscheidenden Satz geht es bis zum Spielstand von 10-10 Punkt auf Punkt, aber letztendlich siegen Bertelle/Berlato mit 15-12. Im Finale um den dritten Platz kämpfen zwei Teams aus Vicenza gegeneinander. Die Brüder Pranovi siegen über Baggio/Baratto. Die Titelverteidiger Pixner/Götsch verzeichnen nur einen siebten Platz.

FREIZEIT – Auch in diesem Turnier kommt es zum siegreichen Debüt. Die Gadertaler (aus La Villa/Abtei) Giorgio De Grandi und Stefano De Lazzer nehmen zum ersten Mal am Turnier teil und siegen nach einem hart umkämpften „Südtiroler“ Finale gegen Hannes Lang
aus Meran und Armin Rauch aus dem Vinschgau, aber erst im dritten Satz.
Dritter Platz für Gufler/Fischer gegen Robatscher/Pollini.

DAMEN – Das dritte erfolgreiche Debüt hat wiederum das Kennzeichen Vicenza. Chiara
Marangoni und Elisa Galtineri spielen ein makelloses Turnier und siegen im Finale gegen Gerti Fink und Laura Bonin in zwei Sätzen. Dritter Platz für die Geschwister Bertsch, welche gegen Camarda/Della Camera siegen.

MIXED – Zum ersten Mal zusammen in der heurigen Ausgabe des Turniers, bestätigen die Titelverteidiger Egon Lamprecht und Gerti Fink jede Vorhersage und siegen im Gedenkturnier „Claudio Casolino“. Im Finale haben sie aber kein leichtes Unterfangen gegen Filip Götsch und Claudia Bertsch, welche im ersten Satz nur sehr knapp unterlegen sind und im zweiten 17 Punkte für sich holen konnten. Dritter Platz für Verena Bertsch und Patrick Kammerlander; sie siegten im kleinen Finale gegen Andreoli/Artioli aus Bologna.

OPEN - Viertelfinale: Baggio/Baratto – Ceccon/Meggiolaro 21-16, Bertelle/Berlato –
Meingast/Königsrainer 21-19, Pranovi/Pranovi – Götsch/Pixner 21-17,
Lamprecht/Mantovani – De Angeli/De Marco 23-22.
Halbfinale: Bertelle/Berlato - Baggio/Baratto 21-17, Lamprecht/Mantovani -
Pranovi/Pranovi 21-12.
Finale 1. Platz: Bertelle/Berlato - Lamprecht/Mantovani 21-13 18-21 15-12
Finale 3. Platz:. Pranovi/Pranovi - Baggio/Baratto 21-13

FREIZEIT - Viertelfinale: Robatscher/Pollini – Soelva/Obrist 21-18, De Grandi/De Lazzer – Prenn/Knapp 21-19, Gufler/Fischer – Mair/Seeber 21-15, Lang/Rauch – Ceolan/Lingg 21-17
Halbfinale: De Grandi/De Lazzer – Robatscher/Pollini 21-12, Lang/Rauch
– Gufler/Fischer 21-8
Finale 1. Platz:. De Grandi/De Lazzer – Lang/Rauch 21-19, 16-21, 15-12
Finale 3. Platz:. Gufler/Fischer - Robatscher/Pollini 21-13

DAMEN - Viertelfinale: Bonin/Fink – Stablum/Niederkofler 21-9, Camarda/Della Camera – Öttl/Holzgethan 21- 19, Bertsch/Bertsch – Botzner/Magro 23-22, Marangoni/Galtineri –
Poernbacher/Marcone 21-10.
Halbfinale: Bonin/Fink – Camarda/Della Camera 21-17, Marangoni/Galtineri – Bertsch/Bertsch 21-15
Finale 1. Platz: Marangoni/Galtineri – Bonin/Fink 21-11 21-18
Finale 3. Platz: Bertsch/Bertsch - Camarda/Della Camera 21-15

MIXED - Viertelfinale:
Kammerlander/Bertsch V. - Mori/Della Camera 21-17, Götsch/Bertsch C. –
Robatscher/Camarda 21-17, Andreoli/Artioli – Pozzato/Botzner 21-16,
Lamprecht/Fink – Gufler/Holzgethan 21-10
Halbfinale: Götsch/Bertsch C.
- Kammerlander/Bertsch V 21-15, Lamprecht/Fink - Andreoli/Artioli 21-
13.
Finale 1. Platz: Lamprecht/Fink – Götsch/Bertsch C 22-20 21-17
Finale 3. Platz: Kammerlander/Bertsch V. - Andreoli/Artioli 21-18


Letzte Aktualisierung: 2015/11/16 - 10:39 - © Volleyteam-Passeier
Seitenanfang zurück Druckansicht Suche Sitemap Tip LOGIN